Coding für alle! :-)

Schnupper-Workshops für die ganze Familie, Schulprojekte oder  Unterrichtsentwicklung: die Codingschule junior konzipiert geeignete Formate um ihr Wissen zu teilen. 

Schulprojekte

Aus Aspekten der Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit müssen informatische Grundbildung und digitale Kompetenzen in der Schule vermittelt werden. Mit Kooperationspartnern wie der Pacemaker Initiative oder der Montag Stiftung für Jugend und Gesellschaft, aber auch in eigener Initiative arbeitet die Codingschule junior in verschiedenen Formen mit Schulen zusammen.

Grundschule

Seit 2018 führen wir in der Paulusschule, Düsseldorf Fortbildungen für Lehrkräfte und Projekttage mit Schülerinnen und Schülern durch und vermitteln informatische Grundbildung. 

Förderschule

In der Michael-Ende-Schule, Neuss führen wir seit dem 2. Halbjahr 2018 eine wöchentliche stattfindende AG durch. Die Schülerinnen und Schüler lernen spielerisch das Programmieren.

Sekundarstufe I

In Kooperation mit der Initiative Pacemaker und der Montag Stiftung für Jugend und Gesellschaft führen wir seit Anfang 2019 Projekttage und Fortbildungen für Lehrkräfte in  Schulen NRWs durch.  

Sekundarstufe II

In der Sekundarstufe II geht es an Eingemachte: Wir lehren die professionelle Programmiersprache Python, wie z.B. im Karl-Schiller-Berufskolleg, Dortmund oder Stipendiaten der Ruhrtalente. 

Außerschulische Projekte

Programmieren ist mehr als nur Codezeilen zu schreiben. Code sagt Maschinen, was sie tun sollen und das macht unheimlich viel Spaß! In der Codingwerkstatt programmieren wir Spiele oder komponieren Musik. In den Codingferien werden Wetterstationen gebaut, im Girls' Club lernen die Mädchen nicht nur das Programmieren, sondern auch gleichzeitig viel über technische Berufe und weibliche Role Models. Programmieren ist eine Basiskompetenz, von der viele weitere Kompetenzen abgeleitet werden können. Ein ganz großes Anliegen ist es uns, Menschen zu erreichen, die nicht so leichten Zugang zu Bildung haben. Ob in Düsseldorf oder in Ghana: wir teilen unser Wissen!

Die Codingwerkstatt ist eine Art Schnupperworkshop für die ganze Familie. Es wird programmiert, aber auch gebaut. In drei Stunden schließen wir ein kleines Projekt ab. Wir programmieren ein kleines Spiel, bauen eine Bewässerungsanlagen oder bauen einen Game Controller. Die Codingwerkstatt ist unser beliebtestes Format, damit waren wir schon in verschiedenen Städten NRWs, in Düsseldorf, Köln, Bonn, Mönchengladbach und Dortmund. Das Besondere an der Codingwerkstatt: die Teilnahme ist gegen eine freiwillige Spende möglich. Möglich ist das durch die großartige Unterstützung unserer Partner wie InVision oder E wie Einfach.

Codingwerkstatt

Coding verbindet! Ein großes Herzensprojekt ist Grow Ghana. Die Nonprofit-Organisation hat verschiedene Bildungsprojekte in Schulen und möchte Schülerinnen und Schüler fit für die digitale Arbeitswelt machen. Unser Trainer Heiko war für sechs Wochen lang in Kokrobite vor Ort und hat Coding Workshops in Schulen durchgeführt. Mit dabei hatte er Raspberry Pis aus der Codingschule junior und unsere Unterrichtskonzepte. Die Raspberry Pis stellten hier ihre Robustheit gegenüber Hitze, Staub und Stromausfälle unter Beweis und so konnte an zwei Schulen erfolgreich grundlegendes Wissen über Computer, Internetnutzung und Coding vermittelt werden. Wer mehr über das Projekt erfahren möchte: 

https://www.growghana.org/field-test-experimental-coding-school/ 

Grow Ghana

Unser Partner E wie Einfach unterstützt schon seit vielen Jahren das Kinderhilfswerk Arche e. V., das sich gegen Kinderarmut in Deutschland engagiert und Freizeitangebote und Betreuung für sozial benachteiligte Kinder anbietet. In Kooperation mit E wie einfach besuchten wir verschiedene Standorte der Arche und programmierten kleine Spiel und führten Projekte mit den Kids durch.  

Kinderhilfswerk Arche

Das zdi Netzwerk ist eine Gemeinschaftsoffensive zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in Nordrhein-Westfalen. Ziel dieser Offensive ist es unter anderem, Schülerinnen und Schüler aller Schulformen für naturwissenschaftliche Berufe zu begeistern, ihre Talente zu fördern und sie auf ihrem Weg bis zur Wahl eines Berufes oder Studiums zu begleiten. 

Die Codingschule junior ist seit 2017 Partner verschiedener ZDI-Netzwerke und führt regelmäßig Ferienkurse und Workshops für Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Städten in NRW durch. Die Lernziele sind dabei vielfältig und der Zielgruppe entsprechend angepasst. Beispielsweise kann dies ein niedrigschwelliger Einstieg ins physical computing mit dem Raspberry Pi sein, Fortgeschrittene programmieren mit Python und ein ganz tolles Projekt ist der Mädchenkurs für Webentwicklung.

Zukunft durch Innovation (ZDI)

Girls can code, too! Die Förderung von Mädchen in MINT ist uns ein ganz großes Anliegen. Seit zwei Jahren führen wir mehrmals im Jahr unsere Coding-Reihe nur für Mädchen durch. In dieser Kursreihe lernen die Mädchen nicht nur das Programmieren mit Python, wir stellen ihnen technische Berufe und weibliche Role Models vor. 

Girls Club

 

Bildung bedeutet Integration! Das meint auch die Initiative Flüchtlinge Willkommen in Düsseldorf, die vielfältige Integrationsprojekte in Düsseldorf initiert und begleitet. Mit jungen Geflüchteten führten wir in 2018 und 2019 eine Coding-Kursreihe durch. Die Jugendlichen konnten sich für technische Themen begeistern und die erworbene Qualifikation hat es Ihnen erleichtert, Praktika und Ausbildungsplätze zu finden.

Flüchtlinge Willkommen in Düsseldorf e. V. 

Digital ist jetzt.

Unser Newsletter informiert dich regelmäßig über Neuigkeiten und Termine in der Codingschule junior, sowie über Technologietrends und Innovationen.

Codingschule junior gGmbH 

Platz der Ideen 1

40476 Düsseldorf

E: kontakt@codingschule-junior.de

T: 0211 975 32 677