Wir bauen unseren eigenen Game-Controller!

Egal ob klassische Arcade-Spiele oder moderne Computerspiele, zur Steuerung benötigt man in der Regel einen Game-Controller. Wesentlicher Bestandteil eines solchen Gamecontrollers ist ein Joystick oder Knopf mit verschiedenen Richtungen sowie einzelne Aktionsknöpfe.

Genau so ein Game-Controller lässt sich mit relativ wenig Aufwand und geringen Kosten für den Raspberry Pi selber bauen.


Für den Bau des Controllers haben wir folgende Komponenten benutzt:

  • IKEA GLIS Box als Gehäuse

  • Pimoroni Arcade Parts Kit mit Joystick, Buttons und Kabeln (lassen sich auch getrennt erwerben)

  • Jumper Kabel für den Anschluss an die GPIO-Ports (Female-Female)

Wie man die Komponenten zusammenbaut und welches Werkzeug ihr benötigt, erfahrt ihr in dem folgenden Video von Heiko.

Wichtig: Lasst euch beim Bohren der Löcher von einem Erwachsenen helfen.


Anschließend kann man die Kabel an die GPIO Ports des Raspberry Pis anschließen und in seine eigenen Scratch oder Python Spiele integrieren. Der Joystick besteht eigentlich aus vier einzelnen Knöpfen, welche je nach Bewegung gedrückt werden.

Wie man den Controller an den RaspberryPi anschließt und sein eigenes Scratch Spiel für den Controller programmiert, erfahrt ihr im nächsten Teil.

Digital ist jetzt.

Unser Newsletter informiert dich regelmäßig über Neuigkeiten und Termine in der Codingschule junior, sowie über Technologietrends und Innovationen.

Codingschule junior gGmbH 

Platz der Ideen 1

40476 Düsseldorf

E: kontakt@codingschule-junior.de

T: 0211 975 32 677