Nominiert für den Hans-Sauer-Preis: die Codingschule als Lernort



Die Codingschule ist für einen Preis nominiert! Die Hans Sauer Stiftung unterstützt Ideen und Konzepte zur partizipativen Schulentwicklung. Unser Trainer Tobias Hübner hat das „Konzept Codingschule“ eingereicht und wir sind nun im Finale! Worum geht es genau in dem Konzept? Kurzgefasst kann man sagen, es geht um die Errichtung eines Lernorts für digitale Bildung. In dem Coworking Space Gewächshaus Düsseldorf hat die Codingschule schon lange eine Heimat gefunden, die Räume haben wir bislang zu Workshops temporär eingerichtet. Jetzt aber werden wir einen Raum fest einrichten, in dem regelmäßig gebaut, experimentiert und natürlich programmiert wird. Tobias ist Lehrer an dem Luisen-Gymnasium in Düsseldorf und wird seine Schüler und Kollegen für Workshops in die Codingschule einladen. In seinem Blog auf www.mediensitik.de schreibt Tobi zu der Codingschule:


„Aus dem ursprünglichen Konzept, ein „Luisen-Lab“ an meiner Schule einzurichten, ist nun die „Codingschule“ geworden. Das liegt daran, dass kein geeigneter Raum in der Schule gefunden werden konnte. Gleichzeitig hätte es bezüglich der Nutzung am Nachmittag/Abend bzw. Wochenende diverse organisatorische und versicherungstechnische Probleme gegeben.


Alle diese Probleme sind durch die Ausgliederung behoben – obwohl natürlich auch neue entstanden sind, insbesondere in Bezug auf die Finanzierung. Aber die Gespräche mit Vertretern aus Politik, Schulverwaltung und Wirtschaft der letzten Monate haben gezeigt, dass ein enormes Interesse an der Schaffung eines solchen Lernortes wie der Codingschule zur Unterstützung der Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte besteht. Die verschiedenen Partner für die partizipative Schulentwicklung zu vereinen wird nun einer der Hauptschwerpunkte des Projekts werden.


Vor allem die Verbindung von Partnern aus der Wirtschaft mit der Schule wird zur entscheidenden Aufgabe werden, mit der das Projekt steht oder fällt. Einerseits bestehen hier seitens der Schulfamilie Vorbehalte, andererseits wollen viele Firmen die digitale Bildung unterstützen, ohne direkten Einfluss auf Schülerinnen und Schüler zu nehmen.[ … ]


Die nächsten Schritte sind die Einrichtung des Raums, die Suche nach geeigneten Möbeln (bestenfalls als Spende) sowie die Kontaktaufnahme mit der Staatskanzlei NRW zur Besprechung der Organisation von Lehrerfortbildungen in der Codingschule. Anschließend sollen Schülerinnen und Schüler unserer Integrationsklasse, die meist aus Syrien stammen, in einer wöchentlichen, ehrenamtlich geleiteten AG die Codingschule einweihen.“


Sobald der Raum fertig eingerichtet ist, wird es regelmäßig die Coding-Werkstatt geben: Interessierte können uns besuchen, mehr über die Codingschule erfahren und selbst kleine Experimente durchführen. Wir freuen uns auf euch!

Eure Codingschule

Digital ist jetzt.

 

Unser Newsletter informiert dich regelmäßig über Neuigkeiten und Termine in der Codingschule junior, sowie über Technologietrends und Innovationen.

Codingschule junior gGmbH 

Platz der Ideen 1

40476 Düsseldorf

E: kontakt@codingschule-junior.de

T: 0211 975 32 677